Blaugrau bleibt Blaugrau

nach Andor Weiningers "Abstrakte Revue", 1926

Künstlergruppe Wanzke/ Steger/ Budesheim, 1986


Die Elektromechanische Bauhausbühne ist ein von 27 Motoren angetriebenes abstraktes Bühnengeschehen mit vertikal und horizontal bewegten Farbflächen, Kulissenwänden und Deckensoffitten. Diese bewegen sich, zu eigens dafür komponierter Musik von Michael Filgraebe

Kulturförderpreis der Stadt Kassel, 1987
Seit 1992 im Besitz des Museum für Neue Kunst, ZKM  Karlsruhe.

Aufführungen 1986-1992:
Köln, Berlin, Frankfurt, Dessau, Wien, Graz, Amsterdam, Rotterdam, Helsinki, Palermo, Mailand
...und weitere